Es  geht  weiter 

News

Fotos

Fotos

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Foto: Klaas Posselt – eimanncombo.de

Presse

Elektrische Lesenacht

Electric Afternoon

Programm

Electric Afternoon
Samstag, 20. Juni 2015 
11 – 17 Uhr
Colonia Nova, Berlin-Neukölln

Beim „Electric Afternoon“ kommen die Macherinnen und Macher der agilen, neugierigen, digitalen Publishing-Szene zusammen, um sich über aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen auszutauschen, Feedback zu laufenden oder künftigen Projekten einzuholen, Ideen zu spinnen und sich weiter zu vernetzen. Die Veranstaltung findet im offenen Barcamp-Format statt. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer können selber Workshops anbieten oder Themenvorschläge machen.

–-–

Hier steht Dein Workshopthema

mit allen (Teilnehmerinnen und Teilnehmer)

Hier steht Dein Workshopthema

–-–
mit allen (Teilnehmerinnen und Teilnehmer)

Das Barcamp-Prinzip berücksichtigt, dass alle Teilnehmer auch gleichzeitig Workshopleiterin oder -leiter sein können oder ein Thema, das sie besonders interessiert, vorschlagen. Neben vier bereits gesetzten Workshops ist noch viel Platz für Eure Lieblingsthemen.

–-–

Data Driven Publishing

mit Sophie Schmidt (Speakerin)

Data Driven Publishing

–-–
mit Sophie Schmidt (Speakerin)

Die großen Onlineshops bestimmen das Einkaufsverhalten von Millionen von Lesern. Algorithmen treffen Empfehlungen u.a. basierend auf Verkaufsrängen und der Qualität der Metadaten, auf Bewertungen  und dem was unsere Freunde gekauft haben. epubli startet nun den Versuch, die Masse an Daten zu nutzen und neue Inhalte zu generieren bzw. optimal auf die Märkte zu bringen. Data Driven Publishing ist ein Innovationsprojekt, welches neue Wege für die Themenfindung und den Abverkauf von Titeln verspricht.

Sophie Schmidt studierte Medienwirtschaft an der Hochschule der Medien in Stuttgart und Angewandte Literaturwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Sie begann ihre Laufbahn bei epubli 2011, sukzessive übernahm sie danach die Bereiche Offline Marketing, Events und Personal. Seit Mai 2014 ist sie Head of Business Development.

–-–

Die junge digitale Verlagsszene – zwischen Innovation und Tradition

mit Christian Damke (Speaker)

Die junge digitale Verlagsszene – zwischen Innovation und Tradition

–-–
mit Christian Damke (Speaker)

Die junge digitale Szene leistet an vielen Stellen innovative Pionierarbeit. Doch auch digital ausgerichtete Verlage müssen ihre Programmplanung im Griff haben, sich folglich mit dem traditionellen Verlagsgeschäft befassen. Müssen Lektorat, Herstellung, Auslieferung, Autorenabrechnung, eine eigene Webseite und Autoren-, Händler- und Titelmarketing koordinieren. So kommen oft viele Stunden Arbeit zusammen, die weniger Raum für die Umsetzung innovativer Ideen lassen. Was können und wollen die Verlage also selber stemmen, wo brauchen sie Hilfe, welche Rolle spielen dabei Dienstleister? Eine Diskussion rund um die Zukunft des Verlegens.

Christian Damke ist seit 2013 Geschäftsführer von Open Publishing. Er wechselte von der kostenpflichtigen E-Book-Bibliothek Skoobe, die er 2010 als Geschäftsführer entwickelte und auf den Markt brachte. Zuvor arbeitete er in der Unternehmensentwicklung der Verlagsgruppe Random House. Wenn er nicht grade in der Verlagsbranche unterwegs ist, genießt er das Bergsteigen und Segeln.
Mit Open Publishing ist es möglich in wenigen Schritten seine E-Books digital ausliefern lassen. Digitalverlage wie dotbooks, Mikrotext, CulturBooks oder hey! publishing nutzen die Software und Services von Open Publishing bereits erfolgreich.

–-–

Leser von morgen

mit Dr. Sigrid Fahrer (Speakerin)

Leser von morgen

–-–
mit Dr. Sigrid Fahrer (Speakerin)

Das Lesen verändert sich.  Darin scheinen sich alle einig zu sein. Nur wo genau diese Umbrüche stattfinden und welche Folgen sie haben, daran scheiden sich die Gemüter. Der Workshop „Die Leser von morgen“ wirft aus der Sicht Leseforschung ein Schlaglicht auf die Veränderungen, aber die Konstanten, im Leseverhalten. Besonders im Blick genommen werden dabei die Leser von morgen: Kinder und Jugendliche.

Dr. Sigrid Fahrer ist Leiterin des Entwicklungsbereichs „Digitales Lesen“ und Projektmanagerin im Programmbereich „Jugend und Freizeit“ der Stiftung Lesen. Zu den Schwerpunkten ihrer Arbeit zählen Lesen im digitalen Zeitalter, Leseförderung für leseferne Jugendliche sowie der Bereich Lesen und Bewegung.

–-–

Literaturvermittlung im Netz – Begeisterung fürs Buch zwischen Bits und Bytes

mit Karla Paul (Speakerin)

Literaturvermittlung im Netz – Begeisterung fürs Buch zwischen Bits und Bytes

–-–
mit Karla Paul (Speakerin)

Wie und wo erreichen wir in digitalen Zeiten unsere Leser und begeistern neue Zielgruppen außerhalb von Amazon? Mit erfolgreichen Beispielen erklärt Karla Paul Möglichkeiten die Inhalte kreativ an bzw. auf den Reader zu bringen!


Foto: Raimund Verspohl

Karla Paul (32) ist Verlagsleiterin der E-Book Sparte der Edel AG. Sie hat zuvor den Digitalbereich beim Verlag Hoffmann und Campe sowie die Redaktion des Literaturnetzwerks LovelyBooks.de geleitet und gibt Buchtipps in der ARD. Bereits seit über zehn Jahren begeistert sie die Leser on- als auch offline für das Medium Buch in gedruckter, digitaler und hörbarer Version.

–-–

Digitales Schreiben vs. Digitale Literatur: Folgt die Technik den Inhalten oder ist es andersherum?

mit Dorothee Werner (Speakerin)Carolin Löher (Speakerin)

Digitales Schreiben vs. Digitale Literatur: Folgt die Technik den Inhalten oder ist es andersherum?

–-–
mit Dorothee Werner (Speakerin)Carolin Löher (Speakerin)

Wir möchten entscheidende Fragen unserer unterschiedlichen Prinzip Buch-Alltage aufwerfen und diskutieren. Doch die schier unüberschaubare Menge an Positionen, Informationen und Unwägbarkeiten zu den Themen rund um digitalisierte, digitale, analoge Texte macht klare Antworten ad hoc unmöglich. Um das alles zu sortieren, nehmen wir – das Forum Zukunft im Börsenverein des Deutschen Buchhandels und das Graduiertenkolleg „Literatur und Literaturvermittlung im Zeitalter der Digitalisierung“ – uns als Praktiker und Theoretiker im Rahmen unserer geplanten Arbeitstagung digital*litera* im Januar 2016 Zeit, zunächst die zentralen Knoten (i.e. Fragen) aus dem Knäuel aus roten Fäden hervorsuchen. Die Inhalte unserer Knäuelkonferenz sind nicht festgezurrt, sondern ein Produkt eines Prozess: Auftakt der Entwirrung und Vernetzung ist unser Roundtable auf dem Electric Afternoon mit einer der wichtigsten Fragen: Form follows function? Folgt die Technik den Inhalten oder rufen veränderte Formen neue Funktionen hervor? Lässt sich das eine überhaupt vom anderen trennen? Und was bedeutet das für (literarische) Texte?

Dorothee Werner ist gelernte Sortimentsbuchhändlerin, studierte Philosophin und fröhliche Praktikerin. Im Studium und während ihrer Zeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei einem Forschungsprojekt an der Universität in Frankfurt hat sie viele Stationen in unterschiedlichen Bereichen der Buchbranche (u.a. Begründerin des Azubistros) absolviert. Seit 2007 ist sie beim Börsenverein des Deutschen Buchhandels (www.boersenverein.de), zunächst als Referentin des Hauptgeschäftsführers, dann als Büroleiterin desselben. Sie ist darüber hinaus dort seit 2009 zuständig für die Teamleitung der Initiative Forum Zukunft (bspw. BuchCamp, protoTYPE www.innovation-prototype.de, Zukunftskonferenz http://www.zukunftskonferenz.org) und seit 2012 außerdem im Rahmen der Unternehmensentwicklung verantwortlich für die Bereiche Mitgliederservice, Marktforschung und Literatur- und Leseförderung. Eine Brücke zwischen Tradition und Innovation schlagen, Verlage und Buchhandlungen in Politik und Öffentlichkeit als innovative Branche positionieren sowie Formate, Services und Themen der Börsenvereinsgruppe weiterentwickeln: Das sind die Aufgaben der Unternehmensentwicklung. Die Abteilung umfasst die Literatur- und Leseförderung, die Marktforschung, den Mitgliederservice sowie das Forum Zukunft im Börsenverein.
Folgende Fragen beschäftigen sie zurzeit besonders: Wie funktioniert Innovation? Ist offene Innovation ein praktikabler Ansatz? Wie kommt nachhaltig Neues in eine Branche? Wie schafft man eine fruchtbare Zusammenarbeit über Job- und Branchengrenzen hinweg? Kann es durch das Netz wirklich ein neues Denken geben? Wie sieht das Reale des Digitalen künftig aus?
Dorothee Werner ist ein norddeutsches Präriecowgirl mit großer Leidenschaft für weiten Himmel, Wind in den Bäumen, Kino, Comics, Grünkohl und Steaks.
werner@boev.de
Twitter: @dorowerner

Carolin Löher hat Skandinavistik, Germanistik und BWL studiert und ist seit Oktober 2013 Kollegiatin im Graduiertenkolleg „Literatur und Literaturvermittlung im Zeitalter der Digitalisierung“ in Göttingen. Dort beschäftigt sie sich in ihrem Dissertationsprojekt mit Literaturhäusern in Deutschland und Skandinavien. Vorher hat sie unter anderem im Team die Lesereihe „zwischen/miete – Junge Literatur in WGs“ in Freiburg ins Leben gerufen und bei unterschiedlichen Literaturvermittlungsprojekten mitgearbeitet, nicht zuletzt beim Verlag orange-press. Anfang 2015 begann sie ihre sechsmonatige Praxisphase im Forum Zukunft im Börsenverein.
Im Zweifel für den Zweifel.
carolin.loeher@phil.uni-goettingen.de

Außerdem sind zwei weitere Kollegiatinnen mit von der Partie: Friederike Schruhl und Stefanie Lange.

Über uns

Team

Kontakt

Impressum